Wandern
am Faakersee in Kärnten

Bei uns in Kärnten ist die Landschaft nicht nur durch die zahlreichen Badeseen geprägt, sondern auch durch Hochgebirge, mittelgebirgige Almlandschaften und durch die Ebene. Aufgrund dieser topografischen Besonderheit kommt bei uns jeder Wanderer auf seine Kosten. Erklimmen Sie den Mittagskogel, unseren Hausberg am Faaker See, oder bewegen Sie sich hoch oben auf unseren Almen. Wer lieber in der Ebene bleiben will, nützt die zahlreichen Wanderwege und startet direkt vom Hotel aus eine gemütliche Wanderung. Für Nordic Walking bietet unsere Ferienregion Faaker See speziell eingerichtete Nordic Walking Trails und Laufstrecken.

Faakersee

Wandern
Region Villach-
Faakersee-Ossiachersee

In der Urlaubsregion Villach / Faakersee / Ossiachersee warten Traumwanderwege in allen Höhenlagen auf Sie. Die ideale Reisezeit für Ihren Wanderurlaub ist von April bis Ende Oktober. Ausgangspunkt für gemütliche Rundwanderungen in der Region Faaker See ist unser Biohof. Von uns aus können Sie auch gemütlich zu Fuß nach Villach wandern, zurück geht es dann zum Beispiel mit dem Drauschiff oder mit dem Bus. Auch der Ossiacher See sowie das Wandergebiet in Warmbad Villach bieten abwechslungsreiche flache Wandergebiete. 

See

Hoch hinaus
mit Blick auf
die Kärntner Seen

Leichte Wanderungen in höheren Lagen mit einen traumhaften Blick auf die Seenlandschaft Kärntens. Die Villacher Alpe ist bequem über die Panoramastraße erreichbar. Die leichte Gipfelwanderung wird mit einem herrlichen Rundblick auf Kärnten belohnt. Auf die Gerlitze am Ossiacher See geht es mit der Bergbahn. Hoch hoben führen Sie die sanften Wanderwege direkt zu den kulinarischen Highlights der Berghütten. 

Faakersee

Von den Karawanken
bis zu den
Julischen Alpen

Durch die zentrale Lage des Faaker Sees (Dreiländereck, Slowenien, Italien, Österreich) ist Ihr Urlaubszuhause der ideale Ausgangspunkt für leichte bis anspruchsvolle Bergtouren im Mittel- bis Hochgebirge. Die Julischen Alpen stellen mit ihren schroffen Gipfeln und beeindruckenden Steilwänden eine ganz besondere Faszination dar. Umso mehr wundert man sich, dass doch einige Gipfel relativ einfach zu erklimmen sind. Dort wo der Wanderer nicht mehr weiter kommt, beginnt das Reich der Klettersteige, derer es in den Julischen Alpen genug gibt.

Faakersee

Klettern
in Kärnten
am Kanzianiberg

Kalk im Süden, Granitwände im Westen und Norden, türkis schillernde Seen in Sichtweite, das ist Klettern in Kärnten. Von familienfreundlichen und anfängertauglichen Routen bis hin zu Routen im Grad 11- (UIAA), von Boulderblöcken über Mehrseillängen und alpiner Kletterei findet das Kletterherz alles, was es braucht. Das älteste und größte Sportklettergebiet Kärntens am Kanzianiberg liegt ganz in unserer Nähe und bietet mit mehr als 300 Routen zwischen 3. und 10. Schwierigkeitsgrad und kurzen Zustiegen für jeden die passende Herausforderung.